Bereits im vergangenen Jahrhundert als Familienunternehmen gegründet, befasst sich Poly-Optik seit 1968 mit der Entwicklung und Herstellung von Zellenzählkammern, Zählnetzsystemen und Zubehör.

Nach der Enteignung im Jahr 1972 wurde das Unternehmen 1990 reprivatisiert und besitzt heute wieder eine solide Marktposition. Auch in den Jahren vor 1990, war die Firma auf dem innerdeutschen Markt, sowie im Exportgeschäft sehr aktiv.